Freitag, 30. Oktober 2015

Rezension "Ich vermisse dich"

„Ich vermisse dich“- Harlan Coben









Titel: Ich vermisse dich 
Autor/in: Harlan Coben 
Verlag: Goldmann 
Seitenzahl: 507 Seiten 
Preis Taschenbuch: 14,99 €






Inhalt

Kat Donovan, Detective bei der New Yorker Kriminalpolizei, ist überzeugter Single, seit sich einst ihre große Liebe einfach aus dem Staub machte. Jetzt, 18 Jahre später, starrt sie fassungslos in die Augen desselben Mannes – auf dem Profilbild einer Dating-Website. Noch während sie überlegt, ob sie ihn kontaktieren soll, wird der Mann auf dem Foto zum Verdächtigen in einem Mordfall – und Kats Ermittlungen führen tief in ihre eigene schmerzhafte Vergangenheit. Währenddessen belauert ein Mörder aus der Ferne jeden einzelnen von Kats Schritten. Denn ihre Nachforschungen drohen einen sorgfältig ausgeklügelten Plan zu stören. Einen Plan, der mit den Sehnsüchten und Hoffnungen einsamer Herzen spielt, bei dem es um viel Geld geht – und der schon so viele Menschenleben gekostet hat, dass es auf eins mehr nicht ankommt …





Meine Meinung 


Mit dem Thema Online- Dating hat Harlan Coben etwas alltägliches aufgegriffen. 

Am Anfang bin ich nicht wirklich gut in das Buch rein gekommen, was aber auch daran liegen kann, dass ich nicht viel Zeit hatte zu lesen und immer nur 10-20 Seiten am Stück gelesen habe. Ab Seite 100 hat es sich aber geändert. Das Buch wurde spannender und hat mich immer mehr gefesselt. Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht der Figuren geschrieben, was ich sehr sehr mag. Ich mag es, dass man immer eine neue Sicht bekommt und mitbekommt, was in den Personen vorgeht. Auch der Schreibstil ist wirklich gut. Man kann sich in die Situation hineinversetzen und hat manchmal das Gefühl vor Ort zu sein. Man kann sich alles sehr gut vorstellen. Es kommen immer wieder neue Dinge dazu, wodurch man immer wieder neu angefacht wird weiter zu grübeln und ein bisschen mit zu ermitteln. 

Die letzten 100-150 Seiten waren definitiv die besten. Sie haben mich komplett gefesselt und ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. 

Wie so oft kam am Ende dann was raus, was man so gar nicht erwartet hat. 



Fazit 


Ein super Thriller. Harlan Coben schreibt total gut und ich werde definitiv noch mehr Bücher von ihm lesen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen