Samstag, 3. Oktober 2015

Rezension "Thoughtless- erstmals verführt"

„Thoughtless- Erstmals verführt“- S.C. Stephens 















Titel:  Thoughtless- erstmals verführt
Autor/in: S.C. Stephens 
Verlag: Goldmann 
Seitenzahl: 633 Seiten
Preis Taschenbuch: 9,99 € 
Weitere Teile: Effortless (Band 2), Careless (Band 3)



Inhalt 

Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer …





Meine Meinung 

Ich hatte schon einiges von der Reihe gehört und war wirklich gespannt wie das Buch sein wird. Ich war von der ersten Seite an direkt im Buch drinnen und hab mit gefiebert. Kiera war mir am Anfang  sympathisch, was sich zum Ende hin aber etwas geändert hat. Am Ende hat sie mich einfach nur noch genervt. Ständig hat sie Kellan, obwohl sie ihn liebt, weg geschickt und dann wollte sie, dass er doch bleibt. Mit Denny war sie eigentlich schon lange nicht mehr glücklich, hat sich aber trotzdem noch ständig an ihn geklammert. Viele ihrer Handlungen habe ich einfach nicht verstanden und wollte manchmal am liebsten ins Buch klettern um sie zu Kellan zu bringen. Trotzdem hat mich das Buch total gefesselt und ich konnte es nicht aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Der Schreibstil ist toll und bringt die Emotionen total gut rüber. Das Buch lässt sich fließend lesen. Die Momente zwischen Kellan und Kiera während Denny weg war, waren total süß und toll, aber irgendwie kam es mir manchmal so vor, als wären die beiden zusammen und nicht Denny und Kiera. Kellan mochte ich von Anfang an und er wurde mir mit jeder Seite sympathischer. Am Anfang und auch in der Mitte des Buches hat er das Klischee des Rockstars erfüllt, aber wenn man dann erfahren hat, wieso er so ist, versteht man sein Verhalten irgendwie Besser. Ich hatte das Buch innerhalb eines Tages gelesen. 






Fazit 


Thoughtless hat mich total gefesselt und mit genommen. Es ist toll geschrieben und ich bin froh, dass ich den 2. Teil schon zuhause habe und sofort weiter lesen kann. Kellan und Kiera sind ein tolles Paar und sie sind mir total ans Herz gewachsen. Tolles Buch. 


Von mir bekommt es 5/5 Punkten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen