Samstag, 21. November 2015

Rezension "The Wild Ones- Verführung"

„The Wild Ones- Verführung“- M. Leighton 








Titel: The Wild Ones- Verführung 
Autor/in: M. Leighton 
Verlag: Heyne 
Seitenzahl: 340 Seiten 
Preis Taschenbuch: 8,99 €






Inhalt 

Camille »Cami« Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Champions des Südens hervorbringt. Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlte, war Cami bislang eigentlich recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zukunft – das war, bevor sie Patrick Henley kennenlernte. »Trick« verwischt die Grenzen zwischen dem, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird, und stürzt sie in einen Strudel aus Leidenschaft, Verpflichtungen und grenzenlosem Begehren.



Meine Meinung 


Die Protagonisten sind Cami und Trick, beide haben mir sehr gut gefallen. Nur Cami hat mich manchmal ein bisschen genervt, weil sie am Anfang immer nur das gemacht hat, was ihr Vater gesagt hat und was er wollte. Dies hat sich am Ende aber geändert, was ich wirklich gut fand. 

Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht von Cami und Trick geschrieben, was mir sehr gut gefällt, weil man so die Gefühle von beiden kennt und weiß, wie beide die Situationen empfunden haben. 
Der Schreibstil ist leicht geschrieben und somit wird es schön, das Buch zu lesen. Man kann sich in die Protagonisten hineinversetzen und versteht sie auch. 

Eine wirklich schöne Geschichte, welche mir sehr gut gefallen hat. 


Fazit 

The Wild Ones- Verführung hat mir sehr gut gefallen. Ich habe auch schon die anderen Bücher von M. Leighton gelesen und diese haben mir genauso gut gefallen. 



4/5 Punkte bekommt The Wild Ones von mir 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen