Donnerstag, 17. Dezember 2015

Rezension "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast"

„Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“- Lois Duncan  





Titel: Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast 
Autor/in: Lois Duncan 
Verlag: cbt 
Seitenzahl: 254 Seiten 
Preis Taschenbuch: 7,99 € 




Inhalt


»Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast ... «, behauptet der Verfasser eines anonymen Briefs und versetzt damit Julie, Ray, Helen und Barry in Angst und Schrecken. Eigentlich war es »nur« ein Unfall – doch an jenem Juliabend vor einem Jahr beschlossen die vier Freunde, das tödliche Ereignis für immer als ihr Geheimnis zu bewahren. Aber irgendjemand kennt die Wahrheit – und will Rache! Und damit beginnt ein albtraumhafter Wettlauf auf Leben und Tod ...



Meine Meinung


Schon ab der ersten Seite war ich voll in dem Buch drin. Es ist sehr spannend und auch sehr schön geschrieben, was es leicht macht es zu lesen. Die Protagonisten Helen, Julie und Ray waren mir alle 3 sehr sympathisch. Den einzigen den ich nicht gemocht habe war Barry. Ich fand, dass er irgendwie zu viel an sich gedacht hat und dadurch hat er die anderen in Gefahr gebracht, was ihm am Anfang aber auch völlig egal war. 

Man kann sich gut in die Situationen und Protagonisten hineinversetzen und sie irgendwie auch ein bisschen verstehen. Damit will ich nicht sagen, dass es okay war, dass sie einfach gefahren sind, aber man kann sie schon verstehen. 

Es ist eine wirklich gute Geschichte, welche mich sehr gefesselt hat. 

Fazit 

Ein sehr gut geschriebenes und spannendes Buch. 


4,5/5 Punkte 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen