Montag, 11. Januar 2016

Rezension "Cop Town- Stadt der Angst"

„Cop Town- Stadt der Angst“- Karin Slaughter 











Titel: Cop Town- Stadt der Angst 
Autor/in: Karin Slaughter 
Verlag: Blanvalet
Seiten: 541 Seiten 
Preis Taschenbuch: 14,99 € 




Inhalt

Atlanta, 1974: Kate Murphy fürchtet, dass ihr erster Tag beim Police Department gleichzeitig ihr letzter sein könnte. Denn ein Killer terrorisiert die Stadt – seine Opfer sind ausschließlich Cops. Und als würde das nicht reichen, machen auch Kates männliche Kollegen ihr den Job zur Hölle: Eine weibliche Polizistin zählt in ihren Augen keinen Cent. Zum Glück ist Kate nicht allein. Auch ihre Partnerin Maggie Lawson spürt, wie die Stimmung unter den männlichen Kollegen kippt. Ihnen ist jedes Mittel recht, um den Killer zur Strecke zu bringen. Und plötzlich befindet sich Atlanta im Ausnahmezustand – denn die Cops beginnen eine brutale Menschenjagd und werden so gefährlich wie der Killer selbst.




Meine Meinung 

Ich bin gut in das Buch rein gekommen. Musste aber öfters wieder umdenken, weil die Zeit und auch das Frauenbild anders ist als heute. Es ist irgendwie, als Frau selbst, zu sehen wie „wenig wert“ Frauen damals waren. 

Aber trotzdem ist die Handlung und Geschichte sehr spannend. Die Kapitel sind aus verschiedenen Sichten geschrieben und man bekommt auch immer wieder einen Einblick in die Situation in der sich der Täter befindet, was ich sehr gut finde. 

Es fehlt nicht an Spannung und man will einfach wissen wie es ausgeht und wer am Ende wirklich der Mörder ist. 


Fazit 

Cop Town ist ein sehr spannendes und gut zu lesendes Buch, welches ich nur weiter empfehlen kann. 


4,5/5 Punkte. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen