Montag, 22. Februar 2016

Rezension "Rush of Love- Vereint"

„Rush of Love- Vereint“- Abbi Glines  





Titel: Rush of Love- Vereint 
Autor/in: Abbi Glines 
Verlag: Piper
Seiten: 272 Seiten 
Preis Taschenbuch: 8,99 €


Inhalt

Sie haben einander versprochen, sich für immer zu lieben ... doch Versprechen können gebrochen werden.

Alles scheint endlich perfekt: Blaire ist mit ihrer großen Liebe Rush verlobt und trägt sein Kind unter ihrem Herzen. Sie hat in Rosemary Beach echte Freunde gefunden und sogar damit begonnen, die verkorkste Beziehung zu ihrem Vater zu kitten. Doch ein erster Schatten fällt auf das Glück der beiden Liebenden, als Rushs Vater auftaucht, um ihn um Hilfe zu bitten, und schon bald ziehen noch dunklere Gewitterwolken auf …




Meine Meinung 

Ich hatte mich total drauf gefreut und war schon sehr gespannt auf den letzten Teil von Rush und Blaire und ich wurde nicht enttäuscht. Es war zwar das Ende der Geschichte der beiden, aber es war ein wirklich tolles Ende. 

Ich habe mit dem Buch angefangen und konnte es einfach nicht mehr weg legen, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht. Es war total schön Rush und Blaire zusammen zu erleben. Ich konnte mich in jede Situation hineinversetzen. 

Und natürlich durfte Nan nicht fehlen. Ich habe sie seit dem ersten Buch nicht gemocht, aber mittlerweile ging sie mir noch mehr auf die Nerven. Ihre Art und einfach alles was mit ihr zutun hat. Sie denkt sie wäre die tollste, könnte sich wirklich alles erlauben und ist total egoistisch.  Und auch wenn Rush ihr nicht mehr alles durch gehen lässt, ging es mir trotzdem auf die Nerven, wie er ihr immer wieder hinterher gerannt ist. Übertrieben fand ich es, dass sie sich versucht hat umzubringen. Sie hat schon viel scheiße gemacht, aber das war wirklich sehr übertrieben. 
Trotzdem konnte sie Rush und Blaire nicht auseinander bringen.

Ich konnte es gar nicht erwarten das Buch zu beenden, aber trotzdem bin ich jetzt auch traurig, dass die Geschichte von Blaire und Rush zu Ende ist. 


Fazit 

Rush of Love - Vereint war ein tolles Ende und es konnte mich genauso wie die anderen Bücher voll und ganz überzeugen. 

5/5 Punkte. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen