Dienstag, 1. März 2016

Rezension "Every Kiss- Herz zu verlieren"

„Every Kiss- Herz zu verlieren“- Christina Lee




Titel: Every Kiss- Herz zu verlieren 
Autor/in: Christina Lee
Verlag: Blanvalet 
Seiten: 316 Seiten 
Preis Taschenbuch: 8,99 €




Inhalt

Die zwanzigjährige Studentin Avery Michaels will mit Dates und festen Beziehungen nichts zu tun haben. Niemals wird sie – wie ihre Mutter – ihr Glück von einem Mann abhängig machen. Als sie auf einer Party den super heißen Tattoo-Künstler Bennett kennenlernt, will sie ihn – für eine Nacht. Doch Bennett lässt sie abblitzen. Er ist auf der Suche nach der großen Liebe, und er will mehr als nur ein Abenteuer für Avery sein. Als die beiden sich wider Erwarten immer Näherkommen, erkennt Avery: Sie muss Bennett gehen lassen – oder ihm endlich ihr Herz öffnen.


Meine Meinung 

Der Schreibstil hat es mir wirklich leicht gemacht, gut ins Buch rein zu kommen und es hat total Spaß gemacht es zu lesen. 

Bennett habe ich sofort ins Herz geschlossen und manchmal hat er mir echt leid getan. Er war total süß und hatte das gewisse etwas. 

Manche Situationen waren irgendwie voraussehbar und ich finde, dass Avery Bennett ein bisschen zu schnell emotional an sich heran gelassen hat, wo sie es doch sonst bei keinem anderen Mann, nach der Sache mit Tim, gemacht hat. Aber trotzdem hat es irgendwie in das ganze rein gepasst. Schön wäre es gewesen, wenn man auch erfahren hätte wie Bennett in den Situationen gedacht und gefühlt hat. Also auch Kapitel aus seiner Sicht zu lesen. 


Fazit 

Alles in allem hat „Every Kiss- Herz zu verlieren“ mich überzeugt und ich kann es nur empfehlen. 


4/5 Punkte. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen