Mittwoch, 11. Mai 2016

Rezension "The Club- Flirt"

„The Club- Flirt“- Lauren Rowe 





Titel: The Club- Flirt 
Autor/in: Lauren Rowe 
Verlag: Piper 
Seiten: 392 Seiten 
Preis Taschenbuch: 12,99 €





Inhalt

Der heißeste Gefühlssturm des Jahres!

Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er »The Club«: Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas' Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie finden. Sofort. Koste es, was es wolle.




Meine Meinung 

Das Cover des Buches ist wirklich schön und auch ein Grund, wieso ich es unbedingt haben wollte. Noch mehr aber hat mich der Klappentext überzeugt. Es war irgendwie was anderes als sonst immer und ich wollte das Buch unbedingt lesen. 

Die Geschichte fängt ohne großes drum herum Gerede damit an, dass Jonas sich im „The Club“ anmeldet. Generell geht alles eigentlich sehr schnell und es wird nicht lange drum herum geschrieben. Der Schreibstil ist gut und schön zu lesen, wodurch man sehr gut ins Buch rein kommt und auch schnell damit durch ist. Die Situationen sind sehr gut und schön beschrieben, wodurch man sich sehr gut in alles hineinversetzen kann. 

Die Kapitel sind immer unterschiedlich aus der Sicht von Sarah und Jonas geschrieben, was mir sehr gut gefällt, da man dadurch immer einen Einblick in die Gefühle der beiden bekommt. 
Überwiegend geht es um die Beziehung zwischen Sarah und Jonas, was sich aber am Ende des Buches ändert. So wie die Klappentexte der nächsten Bücher geschrieben wird, steht die Beziehung der beiden in den nächsten Büchern auch nicht mehr alleine im Vordergrund. Das Ende ist total spannend und man will unbedingt wissen wie es weiter geht, wodurch für mich sofort klar wurde, dass ich die nächsten Bücher auch noch lesen muss. 

Das einzige, was mich ein bisschen gestört hat war, dass sich Jonas so schnell in der Gegenwart von Sarah und wegen Sarah geändert hat. 

Fazit

Ein toll geschriebenes Buch, welches sich wirklich zu lesen lohnt. Ich werde die nächsten Bücher auf jeden Fall auch lesen. 


Das Buch bekommt von mir 4/5 Punkte. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen