Mittwoch, 25. Mai 2016

Rezension "Die 100- Heimkehr"

„Die 100- Heimkehr“- Kass Morgan  





Titel: Die 100- Heimkehr 
Autor/in: Kass Morgan 
Verlag: Heyne fliegt 
Seiten: 320 Seiten 
Preis Taschenbuch: 12,99 €




Inhalt

100 Jugendliche wurden aus dem Weltraum entsandt, um die Erde neu zu besiedeln. Womit sie nicht gerechnet hatten: Auf dem blauen Planeten gibt es immer noch Menschen - Menschen, die die Neuankömmlinge um jeden Preis vertreiben wollen. Nun spitzt sich die Situation noch einmal dramatisch zu: Auf der Raumstation geht die Luft aus, und eine kampfbereite Truppe rund um den zwielichtigen Vizekanzler Rhodes landet auf der Erde. Die 100 geraten endgültig zwischen alle Fronten, von überall droht Gefahr. Und nur gemeinsam werden die Jugendlichen die Freiheit, die sie auf der Erde gefunden haben, verteidigen können.




Meine Meinung 

Und auch im 3. Band geht der Kampf ums Überleben und die Freiheit der 100 geht weiter. Diesmal ist es nicht nur ein Kampf gegen die Erdgeborenen sondern auch gegen die eigenen Leute, gegen die Neuankömmlinge, den anderen Kolonisten. 

Weitere Kolonisten unter Vizekanzler Rhodes sind auf der Erde gelandet. Das was Rhodes auf der Phoenix nicht tun konnte, macht er jetzt auf der Erde. Er übernimmt die Führung und macht was er will. 

Wie auch Band 1 und 2 ist Band 3 aus verschiedenen Sichten geschrieben, wodurch es auch wirklich spannend bleibt und man immer wieder an andere Orte kommt. 

Fazit 

Ein super Abschluss der Reihe. Kann es jemandem „Die 100“ Fan wirklich nur empfehlen 


5/5 Punkte bekommt auch der Band von mir.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen