Sonntag, 19. Juni 2016

Rezension "Vogelfrei um die Welt- Vom Suchen und Finden"

„Vogelfrei um die Welt- Vom Suchen und Finden“- Marion Vogel 




Titel: Vogelfrei um die Welt- Vom Suchen und Finden
Autor/in: Marion Vogel 
Verlag: Kastner
Seiten: 380 Seiten 
Preis Taschenbuch: 17,80 €





Inhalt

"Heute bin ich endlich frei"
Nach außen scheint ihr Leben perfekt: Marion Vogel hat einen gut bezahlten Job als Versicherungskauffrau, eine geschmackvoll eingerichtete 2-Zimmer-Wohnung in München, einen netten Freund. Und so erwischt es die 23-jährige kalt, als ihr ausgerechnet im Urlaub in Ägypten klar wird, dass sie ihr behütetes Leben dringend umkrempeln muss, wenn sie wirklich glücklich werden will.
Hals über Kopf beendet sie Ihre Beziehung, kündigt den Job - und wagt den Neustart als Tauch-Guide in Ägypten. Der Auftakt zu einer langen Reise zu sich selbst: Sie wird Fotografin und reist jahrelang um die Welt, um ihre Sehnsucht nach fernen Ländern und fremden Kulturen zu stillen, die Freiheit zu genießen und die eigene Spiritualität zu finden.
Heute ist Marion Vogel wieder zurück in München. Nach jahrelanger Arbeit für eine Boulevardzeitung arbeitet sie heute für diverse Magazine, Wirtschafts-, Kunst- und soziale Projekte. Privat hat sie die große Liebe gefunden.


Meine Meinung 

Erst einmal Dankeschön an Marion Vogel, welche mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. 

Vogelfrei um die Welt war das erste Buch dieser Art welches ich gelesen hat und ich war positiv überrascht, wie gut es mir gefallen hat. 

Man reist zusammen mit Marion durch die verschiedenen Länder, welche sie bereist hat und bekommt einen kleinen Einblick in die Länder und die jeweiligen Kulturen. 
Ich finde es wirklich mutig, dass sie überwiegend alleine durch die Länder und Städte gereist ist. Und auch wenn sie etwas negatives erlebt hat, hat sie sich nicht entmutigen lassen und hat trotzdem immer weiter gemacht. 

Das Buch ist super schön geschrieben, wodurch ich sehr gut in das Buch rein gekommen bin und es auch relativ schnell gelesen hatte. Es hat mich von der ersten Seite an gefesselt und bis zum Ende nicht mehr los gelassen. 

Während des Lesens habe ich irgendwie total Lust bekommen selbst zu reisen und einige der beschriebenen Ländern zu erkunden. 


Fazit 

Das Buch ist wirklich sehr schön geschrieben und hat mich positiv überrascht, da ich so etwas noch nie gelesen habe und ihm am Anfang ein bisschen skeptisch gegenüber stand. 


Das Buch bekommt von mir 4/5 Punkte. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen