Donnerstag, 22. Oktober 2015

Rezension "Nachts schwimmen"

„Nachts schwimmen“- Sarah Armstrong 







Titel: Nachts schwimmen 
Autor/in: Sarah Armstrong 
Verlag: Diana Verlag 
Seitenzahl: 345 Seiten
Preis Taschenbuch: 14,99 €





Inhalt


Heißt lieben, immer die Wahrheit zu sagen? Tagsüber kämpft Rachel um das Leben ihrer kranken Mutter, nachts entspannt sie sich beim Schwimmen. Eines Abends ist sie nicht allein. Auch Quinn, der Arzt ihrer Mutter, liebt es, in der Dunkelheit durchs Wasser zu gleiten. Jeden Tag fiebert Rachel nun dem Sonnenuntergang entgegen. Den Momenten, wenn sie nebeneinander ihre Bahnen ziehen, reden und sich näherkommen. Die leidenschaftliche Affäre ist unausweichlich, obwohl sie wissen, dass ihre Gefühle nicht sein dürfen. Denn Quinn ist mit Marianna verheiratet, und die wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind …




Meine Meinung 


Schon der Klappentext hat mir sehr gut gefallen und auch das Cover finde ich sehr schön. 
Sarah Armstrong hat einen sehr schönen Schreibstil, wodurch das Buch einfach zu lesen ist und man sich super in die Situationen hineinversetzen kann. Die Gefühle der Figuren werden gut rüber gebracht. Und auch alle Figuren, bis auf Marianna, waren mir von Anfang an sympathisch. Marianna mochte ich von Anfang an nicht. Ihre Art und auch das es für sie nur das eine Thema gab und sie nicht mal mehr mitbekommen hat, wie es Quinn dabei geht, hat mich total genervt. Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen. Es gab aber einen großen Zeitsprung, was ich auf der einen Seite blöd fand, aber auf der anderen Seite auch verstehen konnte, weil das Buch dann wahrscheinlich zu lang geworden wäre. Vom Ende war ich etwas enttäuscht, da ich gerne gewusst hätte, wie es mit Quinn und Rachel und auch mit den Kindern weiter gegangen wäre. Es sind sehr viele Fragen aufgekommen, welche, leider, nicht beantwortet werden, was ich sehr schade finde. 


Trotzdem fand ich das Buch wirklich gut. 



Fazit 

Ein sehr schönes Buch, was mich etwas zum nachdenken gebracht hat. 


4/5 Punkten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen