Donnerstag, 14. April 2016

Rezension "Die Liebe ist ein schlechter Verlierer"

„Die Liebe ist ein schlechter Verlierer“- Katie Marsh


  


Titel: Die Liebe ist ein schlechter Verlierer 
Autor/in: Katie Marsh 
Verlag: Diana 
Seiten: 416 Seiten 
Preis Taschenbuch: 12,99 € 


Inhalt


Was, wenn der Moment, in dem du gehen willst, der Moment ist, in dem er dich am meisten braucht?
Hannah will Tom verlassen. Morgen sagt sie es ihm. Und dann erfüllt sie sich ihren Traum, nach Afrika zu gehen. Tom will an seiner Ehe festhalten, sei sie noch so eingefahren. Er ignoriert die Probleme, will einfach nur neben Hannah einschlafen und morgen ins Büro fahren. 

Doch dazu kommt es nicht … 

Hannah und Tom wissen nicht, dass morgen alles anders sein wird. Dass Hannah ihre Pläne aufgeben muss und Tom nie wieder in sein altes Leben zurückkehren kann. Auch wissen sie nicht, dass ihre Liebesgeschichte noch nicht zu Ende ist und dass manche Träume einen Umweg nehmen müssen, bevor sie in Erfüllung gehen …





Meine Meinung 

Schon den Klappentext fand ich sehr interessant und spannend und er hat nicht zu viel versprochen. Das Buch ist gut und einfach geschrieben, dass man wirklich gut rein kommt und es auch sehr schnell und gut lesen kann. Auch die Geschichte ist wirklich sehr schön. Man kann total gut mit den Charakteren mitfühlen und fiebert auch wirklich mit. Sehr gut gefallen hat mir, dass man auch immer wieder Rückblicke von Tom und Hannah bekommen hat, die Veränderung ihrer Beziehung miterleben konnte. Die Kapitel aus der Vergangenheit waren aus Tom’s Sicht geschrieben, wodurch man auch seine Sichtweise erlebt hat, da die Kapitel dann auch noch am Ende in der Gegenwart waren. Man hat also einen guten Einblick in die Gefühlswelt der beiden bekommen. 


Fazit 
Ein wirklich sehr schönes Buch für zwischen durch, bei welchem man mitgefiebert und mitgefühlt hat. 


5/5 Punkte bekommt das Buch von mir. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen