Montag, 2. Mai 2016

Rezension "Die Nacht schreibt uns neu"

„Die Nacht schreibt uns neu“- Dani Atkins



Titel: Die Nacht schreibt uns neu
Autor/in: Dani Atkins 
Verlag: Droemer Knaur
Seiten: 443 Seiten 
Preis Taschenbuch: 9,99 €



Inhalt

Emma macht sich bereit für ihren großen Tag. Die Wimperntusche in ihrer Hand zittert ein wenig, aber ein bisschen Nervosität ist ganz normal, oder? Beim Blick in den Spiegel tasten Emmas Finger automatisch nach der alten Narbe dicht unter ihrem Haaransatz. Das sichtbare Andenken an die Nacht, die ihr Leben verändert hat. Und nicht nur ihres. Emma erinnert sich: an den furchtbaren Unfall auf dem Heimweg von ihrem Junggesellinnenabschied, an den Tod ihrer besten Freundin Amy, an ihren Retter Jack, an Richards liebevolle Reaktion, als sie ihn gebeten hat, die Hochzeit zu verschieben.



Meine Meinung 

Dani Atkins hat einen flüssigen und sehr lebhaften Schreibstil. Man kann sich sehr gut in die Situationen und auch in die Personen hineinversetzen. 

Die Geschichte ist wirklich schön und sie wurde auch gut umgesetzt. 
Die Kapitel spielen einmal in der Vergangenheit, in Emmas Erinnerungen und einmal in der Gegenwart, beim Ende wo Emma sich für ihren großen Tag fertig macht. Ich habe aber nicht so ganz verstanden was genau dieser „Große Tag“ sein soll, wozu sie sich fertig macht. Das ganze Buch war wirklich gut, nur das Ende hat mich etwas verwirrt. 

Emma war mir wirklich sehr sympathisch, aber manche ihrer Reaktionen und das was sie gemacht hat, habe ich wirklich nicht verstanden und konnte es nicht nachvollziehen. 
Auch Jack und seine Art habe ich von Anfang an gemocht, er war total charmant und sympathisch. 
Richard und Caroline dagegen waren mir total unsympathisch. Auch wenn Caroline eigentlich Emmas Beste Freundin war, hat sie sich manchmal nicht wirklich wie eine verhalten, was sie sehr unsympathisch gemacht hat. 

Alles in allem war das Buch aber wirklich schön und sehr gut geschrieben. 

Fazit 

Eine tolle Geschichte, die super umgesetzt wurde. „Die Nacht schreibt uns neu“ war ganz sicher nicht das letzte Buch welches ich von Dani Atkins gelesen habe. 


Das Buch bekommt von mir 4/5 Punkte.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen