Donnerstag, 5. Januar 2017

Rezension "Night Falls- Du kannst dich nicht verstecken"

„Night Falls- Du kannst dich nicht verstecken“- Jenny Milchman 





Titel: Night Falls- Du kannst dich nicht verstecken 
Autor/in: Jenny Milchman
Verlag: Ullstein 
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
Seiten: 480 Seiten
ISBN: 9783548287553
Erscheinungsdatum: 15.07.2016
Altersempfehlung: ab 17/18 Jahren 



Inhalt

Sandra hat alles. Ein Traumhaus mitten in der Natur. Einen Mann, der sie auf Händen trägt. Eine 15-jährige Tochter, ihr großes Glück. Bis aus dem Traum ein Alptraum wird: Zwei Fremde dringen in ihr Haus ein, schlagen ihren Mann brutal nieder und nehmen Mutter und Tochter als Geiseln. Draußen tobt ein Schneesturm. Es gibt keinen Ausweg. Schon gar nicht für Sandra. Denn sie kennt einen der Männer — und wollte ihn um jeden Preis vergessen.





Meine Meinung 

Die weibliche Protagonistin Sandra lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter glücklich in einem Haus mitten in der Natur. Doch dieses Glück wird zerstört, als eines Abends zwei Fremde in ihr Haus eindringen und sie als Geiseln nehmen. Schnell wird aber klar, dass einer der beiden Männern gar kein Fremder ist, aber erst im Laufe des Buches erfährt man, woher Sandra ihn kennt. 
Die Kapitel werden aus verschiedenen Sichten erzählt und spielen in 2 verschiedenen Zeiten. Einmal in der Gegenwart und einmal in der Vergangenheit, als Nick noch ein kleines Kind war. In diesen Kapiteln hat man immer mehr gemerkt, was dazu geführt hat, dass Nick so ist wie er ist, nämlich das seine Mutter ihm hat alles durchgehen lassen und alles was Nick gemacht hat, verharmlost. Immer wieder habe ich mir beim Lesen dieser Kapitel gefragt ob es sowas wirklich gibt. Eine Mutter die ihrem Kind alles durchgehen lässt? Selbst Gewalt? Das Verhalten seiner Mutter konnte ich überhaupt nicht verstehen. 

Das Buch war spannend geschrieben, aber an manchen Stellen hat sich die Handlung sehr in die Länge gezogen, wodurch die Spannung ein bisschen abnahm. Trotzdem konnte ich dann aber auch nicht aufhören zu lesen, weil ich wissen wollte, wie die Situation von Sandra und ihrer Familie ausgeht. 



Fazit 

Auch wenn manche sehen sehr langatmig waren, hat das Buch mir insgesamt aber wirklich gut gefallen. Der Schreibstil war einfach, wodurch es auch leicht gefallen ist das Buch zu lesen.


Das Buch bekommt von mir 4/5 Punkte. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen